Freuen sie sich über gute Südtiroler Küche in Naturns
315 Sonnentage im Jahr
symbol
25°C
19°C
Sonntag, 24. Juli 2016
315 Sonnentage im Jahr
symbol25°C

Südtiroler Küche – Natur(ns) auf dem Teller

Die Südtiroler Küche ist geprägt von einer bewegten Geschichte, dem Einfluss verschiedener Kulturen und den vorherrschenden geographischen Bedingungen.

Die rustikale Küche des ehemals sehr armen Tirolers trifft in Südtirol auf die Leichtigkeit und die Vielfalt der mediterranen Küche Italiens. Mit der Zeit hat sich daraus eine spannende und besonders schmackhafte Kombination entwickelt, die heute als die eigenständige Küche bekannt ist. Auch geographisch hat die alpine Umgebung die Küche massiv beeinflusst. In vielen Tälern wurden erst sehr spät Anschlüsse an die Ballungsgebiete geschaffen und somit bestimmte die Selbstversorgung das Leben auf dem Land und in den Dörfern.

Die Kost bestand fast ausschließlich aus Produkten des eigenen Hofes. Noch heute wird in Südtirols Gastbetrieben und Restaurants auf die Herkunft der Produkte geachtet, jedoch nicht mehr aus Notwendigkeit, sondern um die Umwelt und die Gesundheit der Menschen nachhaltig zu schonen.


Zu den typischsten Südtiroler Speisen zählen mit Sicherheit die Knödel, die Schlutzkrapfen oder der Strudel. Allesamt können Sie im Urlaub in Naturns und Umgebung in den heimischen Hütten und Gasthäusern, aber auch raffiniert verfeinert in zahlreichen Sterne und Hauben Restaurants verköstigen.

Auch der Spargel ist heute eine wichtige kulinarische Komponente in Südtirol. Gesund und leicht bekömmlich wird das beliebte Gemüse in zahlreiche Gerichte integriert oder einfach gekocht, mit der beliebten Bozner Sauce und einem Glas Sauvignon verzehrt. Überhaupt spielt der Wein in der Südtiroler Kulinarik eine essentielle Rolle. Mit zwei preisgekrönten Weingüter in Naturns und den zahlreichen Weinanbaugebieten in Südtirol, steht dem kulinarischen Genusserlebnis nichts mehr im Wege.


Sie sind neugierig geworden? Dann lassen Sie sich im Urlaub in Naturns von der Südtiroler Küche verzaubern. Hier geht es zum Gastronomieführer.

Facebook Google+ Pinterest Twitter