Bike Highline Meran/o, Radfahren in Naturns, Südtirol
315 Sonnentage im Jahr
symbol
31°C
15°C
Freitag, 29. Juli 2016
315 Sonnentage im Jahr
symbol31°C

Bike Highline Meran/o - Bikeurlaub Südtirol

Das Bike-Eldorado um Naturns, dem Meraner Land und dem Vinschgau erfreut sich seit Kurzem über eine zusätzliche Attraktion. Die neue Bike Highline Meran/o, ein Almen-Höhenweg, welcher von Naturns aus direkt erreicht werden kann, rundet das umfangreiche Angebot für Radler ab und sollte auf jeden Fall auf Ihrem Bikeurlaub-Programm stehen.

Die Bike Highline Meran verbindet die einzelnen Almen des Naturnser Nörderberges miteinander. Auf einer Höhe von 1.450 bis 1.900 Höhenmetern, haben die Biker die Möglichkeit den Berg, sowohl in westliche als auch in östliche Richtung zu erkunden.

Bequem über die Seilbahn Aschbach in Rabland vom Vigiljoch aus, mit den Bike-Shuttles, welche vom Tourismusverein Naturns angeboten werden, oder mit eigener Muskelkraft über die sechs Anstiege in Töll, Plaus, Naturns, Tschirland, Tschars oder Kastelbell: Entlang der Bike Highline Meran/o, können Einsteiger und trainierte Mountainbiker sagenhafte Ausblicke auf die umliegenden Bergwelt erleben. Beim genießen lokaler Schmankerln in den Almen und Gastbetrieben, welche sich auf der Strecke befinden, kann Kraft getankt und neue Energie geschöpft werden.

Direkt von Naturns können die Bike Fans bei Ihrem Bikeurlaub in Naturns über die Naturnser Alm entlang des Almen-Höhenwegs auf die Mausloch Alm, der Tablander Alm bis hin zur Marzoner Alm radeln. Die vier neuen Trails „Lupo“, „Fontana“, „Ötzi“ und „Stuanbruch“, führen von der Route schließlich wieder bergabwärts nach Kastelbell, Naturns oder Töll. Der eigentliche Ausgangspunkt der Bike Highline Meran/o liegt auf 800 Höhenmetern in Aschbach. Von hier aus erstrecken sich die abwechslungsreichen Trails entlang des Nörderberges auf einer Gesamtlänge von 25 Kilometern.

Über die verschiedenen Anstiege kann die Bike Highline Meran von trainierten Mountainbiker ohne Probleme vom Tal aus erreicht werden. Die Mühen machen sich spätestens beim Blick auf die atemberaubende Bergkulisse bezahlt.

Der neuerrichtete Almen-Höhenweg ist ein Muss für alle begeisterten Mountainbiker und kann auch von eifrigen Genussbikern mit der Seilbahn Aschbach, oder den Bikeshuttles des Tourismusverein Naturns, in Angriff genommen werden. Für welche Variante oder welchen Startpunkt man sich auch entscheiden mag: Am Ende werden Durchhaltevermögen und Anstrengungen vom sagenhaften Ausblick auf die umliegende Natur-und Berglandschaft belohnt.

Facebook Google+ Pinterest Twitter